GRIPSArea on Tour – Top of the Mountain BIKER SUMMIT

Alle Jahre wieder ist auch das Event „Top of the Mountain BIKER SUMMIT“ ein Muss für uns!

An diesem Wochenende (26. Juli – 28. Juli 2019) konnte man sich ganz viele verschiedene Bikes im High Bike Testcenter Paznaun stundenweise ausborgen, um damit im schönen, bergigen und kurvigen Gebiet von Ischgl zu fahren bzw diese zu testen.

Auch wir haben uns natürlich für das eine oder andere Bike interessiert….

Wir wir reisten jedoch schon am Mittwoch Abend an, um den Donnerstag für einen eigenen Ausflug an den Reschensee und den Passo Stelvio zu nutzen. Am Freitag testeten wir je drei interessante Modelle, gönnten uns ein gutes Abendmahl bevor es dann zur Party ging 🙂

 

Bei der Anreise konnten wir schon die ersten Vorbereitungen von ein Ausstellern beobachten…

 

Am nächsten Tag machten wir uns mit unseren eigenen Bikes auf dem Weg zum Reschensee, um die Kirche im Wasser zu sehen 🙂

 

Danach ging es noch schnell auf den Passo Stelvio… Wir haben sogar den Gipfel erklommen, um das Gebiet von oben zu überblicken….

Guter Rat, wenn ihr das nachmachen wollt: Macht das nicht mit der gesamten Montur! Nehmt euch eine Wanderhose und Turnschuhe mit, sonst…. Es war heiß, heiß, heiß,…. Wobei, es sind hier Radfahrer hinaufgefahren (wir haben es zu Fuß kaum geschafft) und den Weg oben (gleich ohne Pause!!!) weiter gefahren!!! WAHNSINNSLEISTUNG! Aber einen „Schummler“ haben wir auch gefunden… 😉

 

Am Abend haben wir uns unserem „Nebenbei-Hobby“ gewidmet und unter Einfluss eines heimischen Konzertes ein paar Versuche durchgeführt…

 

Am nächsten Tag verschafften wir uns schon mal eine sehr gute Basis guter Stimmung für die Party am Abend: Wir sind Motorrad gefahren… 🙂

Welche Modelle haben wir gewählt?

Ich, die kleine Petra mit 156cm und einer „nicht-vorhandenen-Beinhöhe“, habe natürlich die „Großen“ fahren müssen. Ich habe mir somit gleich zu beginn die Aprilia Tuono V4 1100 Factory genehmigt. Danach war die BMW R1250R dran. Zum Abschluss gönnte ich mir noch die KTM 1290 Superduke!

Zu Beginn stieg Harry sanft mit der BMW S1000XR ein, probierte aber dann gleich die neue KTM 790er Adventure, konnte aber auch nicht der Niken wiederstehen… Man muss sie halt doch zumindest einmal gefahren sein, um zu verstehen 😉

Hier der Link zu den Testberichten

 

Wer im nächsten Jahr mit dabei sein will, sollte sich schon mal den Termin 24-26.07.2020 reservieren!